Ratgeber Fußcreme - Warum Creme nicht gleich Creme ist

Unsere Füße tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer weit. Sie halten uns im Gleichgewicht und gelten als die Basis unseres gesamten Bewegungsapparates. Daher ist eine regelmäßige Pflege der Füße besonders wichtig, damit diese gesund bleiben. Doch in Zeiten von Stress, zu langem Stehen oder zu engen Schuhen kommt es zu Rissen, trockener Haut oder Verhornungen. Auch die heißen Sommermonate sowie der kalte Winter machen es unseren Füßen nicht gerade leicht, gesund zu bleiben. Der Markt bietet eine Vielzahl an Cremes spezielle für den Fuß. Doch welches ist die richtige? Wir geben wertvolle Tipps, damit Sie die für sich passende Fußcreme finden.

 

Worauf es vor dem Kauf einer Fußcreme ankommt

Bevor Sie eine Fußcreme kaufen, ist es ratsam, die Bedürfnisse der eigenen Füße kennenzulernen. Tragen Sie häufig ein und dasselbe Paar Schuhe? Haben Sie in Ihren Schuhen genügend Platz oder drückt ein Schuh? Leiden Sie an Verhornungen oder Schrunden an den Füßen? Und wie gesund sind Ihre Fußnägel? Leiden Sie unter Fuß- oder Nagelpilz? Um eine passende Fußcreme zu finden, definieren Sie zunächst Antworten auf Fragen wie diese. Generell gilt: Jede Pflege ist besser als gar keine. Und doch sind die verschiedenen Fußcremes individuell konzipiert, um Problemen an den Füßen Abhilfe zu schaffen.

 

Welche Fußcreme hilft wogegen? Wir haben die Antworten!

Das Fußpunkt Nagelöl beispielsweise besteht aus Panthenol und Weizenkeimöl, was die Nagelhaut weich und geschmeidig hält. Zeitgleich sorgt der Inhaltsstoff Clotrimazol für eine höchst effektive Vorbeugung gegen Nagelpilz. Raue und rissige Füße hingegen brauchen eine sanfte Pflege, um die angegriffene Haut wieder gesund zu machen. Produkte wie der PEDIBAEHR Fußbalsam mit Propolis beinhaltet das Kittharz Propolis, das die Wundheilung bei rissiger Fußhaut fördert. Es eignet sich daher ideal selbst für die tägliche Fußpflege.

 

Ist es sinnvoll, seine Füße täglich zu pflegen?

Wie häufig Sie Ihre Füße pflegen ist nicht entscheidend. Vielmehr geht es darum, die Füße regelmäßig zu pflegen. Ob täglich oder nur ein Mal pro Woche – Sie bestimmen selbst, wie Sie das Fußpflege-Ritual gestalten. Dies hängt beispielsweise davon ab, wie lange Sie pro Tag in Ihren Schuhen verbringen und wie bequem Ihre Schuhe sind. Doch auch dicke Socken, hohe Absätze oder langes Stehen belasten die Füße Tag für Tag, sodass sie regelmäßig eine Erholung brauchen. Besonders schonend für die Füße ist es, von Zeit zu Zeit barfuß zu laufen. Während dies im Sommer noch gelegentlich möglich ist, macht unseren Füßen der Winter meist sehr zu schaffen. Wir empfehlen daher, die Füße nach einem anstrengenden Tag in ein angenehmes Fußbad zu tauchen. Produkte wie etwa das Allpresan Fuß spezial Fußbad Konzentrat - Sehr trockene Haut sind speziell für sehr trockene Füße konzipiert. Wer häufig unter Schweißfüßen leidet, ist mit dem Allpresan Fuß spezial Schaum Creme - Schwitzende Füße (5) auf der sicheren Seite. Für welche Art der Pflege Sie sich auch entscheiden, wichtig ist, dass Sie sich und Ihren Füßen dafür ein paar Minuten fernab des Alltagsstresses nehmen.

 

Welche Fußcreme hilft gegen Hornhaut?

Generell ist es zu wissen, dass Hornhaut, also die oberste Schicht der Epidermis, eine Art Schutzschicht darstellt. Diese haben wir übrigens am gesamten Körper, selbst an den Augenlidern. Am deutlichsten ist Hornhaut jedoch an stärker beanspruchten Körperteilen wie den Fersen und den Fußballen zu finden. Als Schutz vor Verletzungen der darunter liegenden, empfindlichen Stellen ist Hornhaut also sogar sinnvoll. Damit sie im ästhetischen Rahmen bleibt, helfen Produkte mit Salicylsäure wie beispielsweise Laufwunder Hornhaut Reduziercreme. Sie wirken keratolytisch und reduzieren so die Hornhaut.

 

Nützliche Tipps für die Fußpflege von Diabetikern

Menschen mit Diabetes haben meist ein erhöhtes Risiko für Fußprobleme. Daher ist in diesem Fall die tägliche Fußpflege mit der passenden Fußcreme empfehlenswert. Speziell auf die Bedürfnisse von Diabetiker-Füßen abgestimmt, ist beispielsweise unser Laufwunder Geschenkset "Diabetiker". Es verwöhnt die Füße mit einem Cremebad, einem Pflegebalsam sowie einem Hydrobalm.