PEDIBAEHR Silikon-Pflaster bei Narbenbildung 1 Stück

Artikelnummer: PB13776
GTIN: 4064667137765
selbstklebendes Silikongel zur Narbenbehandlung und Narbenvorbeugung gegen keloide und hypertrophe Narben
24,65 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Ab Bestellung lieferbereit in 1 Tagen.
  • Lieferzeit: 2 - 3 Tage  (Ausland abweichend)
Stück
  • Ab Bestellung lieferbereit in 1 Tagen.
  • Lieferzeit: 2 - 3 Tage  (Ausland abweichend)
ab Stückpreis
2 » 24,03 €*
6 » 23,79 €*
12 » 23,42 €*
24 » 23,17 €*
Artikel bewerten
Rabatt

3% Rabatt ab einem Bestellwert von 75,00 €*

4% Rabatt ab einem Bestellwert von 175,00 €*

5% Rabatt ab einem Bestellwert von 275,00 €*

*ausgenommen Geschenkverpackungen und Versandkosten
Direkt vom Fachhändler
Top Service
Auch für Privatkunden

Beschreibung

- selbstklebendes Silikongel zur Narbenbehandlung und Narbenvorbeugung gegen keloide und hypertrophe Narben
- bedeckt die Narbe und limitiert die Bewegung der umgebenden Haut
- die Hautfeuchtigkeit wird in der Narbenumgebung durch den Okklusiveffekt erhalten
- unterstützt die Hautregeneration
- zur Verwendung auf alten und neuen Narben nach vollständigem Wundschluss
- Maße (in mm): Länge 200, Breite 50, Dicke 1,5

Merkmale

Anwendungsgebiet: Druckschutz
Inhalt: 1 Stück

Hinweis

ehandlung nach kompletten Wundschluss, frühestens aber 3 Tage nach Entfernung des Nahtmaterials, beginnen. Anwendung ausschließlich auf intakter Haut, nicht auf offenen oder nässenden Wunden, nicht-steriles Produkt. Betroffenes Hautareal reinigen. Zuerst den weißen Schutzfilm abziehen und Pflaster mithilfe des transparenten Films anbringen. Transparenten Film ebenfalls abziehen. Die Narbe sollte komplett bedeckt sein. Nicht weniger als 7 mm Rand zwischen der Narbe und den Rändern des Silikon-Pflasters lassen. Behandlung mit 2 Stunden pro Tag für 4 Tage beginnen, danach 4 Stunden täglich für 2 Tage behandeln. Anschließend Tragedauer täglich um 2 Stunden erhöhen. Da das Silikongel-Pflaster nicht atmungsaktiv ist, können Rötungen an der Verwendungsstelle auftreten. Falls Rötungen auftreten, muss die Behandlung auf 12 Stunden pro Tag oder weniger reduziert werden. Falls Hautrötungen bestehen bleiben, Schmerzen oder Irritationen hinzukommen, sollte die Behandlung gestoppt und ein Arzt aufgesucht werden. Das Pflaster kann wiederverwendet werden. Hierzu nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser waschen und trocknen lassen. Nicht direktem Sonnenlicht aussetzen. Den transparenten Film zur Aufbewahrung verwenden. Die Haltbarkeit beträgt, abhängig vom Waschen und der Aufbewahrung, 5 Tage bis 2 Wochen. Die Behandlungsdauer sollte von einem Arzt festgelegt werden, wobei mindestens 1 Monat empfohlen wird.

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung